KINDERTAG IN ALLEN GOPR-GRUPPEN

foto: za zezwoleniem Grupy Bieszczadzkiej GOPR

KINDERTAG IN ALLEN GOPR-GRUPPEN

Der Kindertag mit Bergrettern in allen GOPR-Regionalgruppen wurde einen Monat im Voraus geplant. Diese Zeit war viel zu kurz, um ein so ein interessantes, aber auch schwieriges Ereignis vorzubereiten. Denn die Ansprüche der Kleinen, und noch mehr die der Eltern, reichen mindestens bis zu den Gipfeln der Tatra.

Die vom Vorsitzenden der GOPR Stiftung, Roman Dziedzic, vorgeschlagene Veranstaltung schien ziemlich halsbrecherisch zu sein, und vielleicht waren deshalb einige Leute skeptisch darüber. Der Sonntag, 30. Mai, erwies sich im gesamten 1200 km langen polnischen Gebirge als regnerisch. Je weiter wir nach Osten fuhren, desto mehr regnete es.

Die von der GOPR-Stiftung organisierte Veranstaltung diente nicht nur der Feier des Kindertages, sondern war auch ein Versuch, Geld für die Behandlung der Kinder von Bergrettern zu sammeln.

KINDERTAG IN ALLEN GOPR-GRUPPEN

KINDERTAG IN ALLEN GOPR-GRUPPEN

Die attraktivsten Orte wurden in den Gebieten ausgewählt, in denen die Gruppen tätig sind, und daran besteht kein Mangel. Es wurden interessante und attraktive Überraschungen vorbereitet. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene wurden von den Rettungsgeräten angezogen. Die größte Attraktion war sicherlich die Kletterwand und der Tiroler Zug. Es war auf jeden Fall interessant, was sich auch an der Höhe des gesammelten Geldes zeigt.  Wenn nur das Wetter gut wäre!…

Am Montagabend wurde in einer gemeinsamen Sitzung des Stiftungsrates und des Vorstandes die Aktion zusammengefasst. Jeder, der sich für die Veranstaltung interessierte, empfand eine gewisse Unzufriedenheit – „weil es besser und mehr hätte sein können“. Kreative Unzulänglichkeit, sollte ich hinzufügen. 

Also, was haben wir mit der Veranstaltung erreicht? Die Kinder hatten viel Spaß.  Für die Bergretter, war das eine Möglichkeit der Integration nicht nur gruppenintern, sondern auch bundesweit im Sinne des Vereins. Wenn ich mich richtig erinnere, ist dies wahrscheinlich die erste derartige Veranstaltung, die von allen Gruppen gleichzeitig organisiert wird. Das Zusammentreffen der Generationen von Bergrettern war bemerkenswert; Senioren, Bergretter und Anwärter, Ehefrauen, Kinder.

KINDERTAG IN ALLEN GOPR-GRUPPEN

KINDERTAG IN ALLEN GOPR-GRUPPEN
auf dem Foto: Daniel Chojnacki – Bergretter der Gruppe Karkonosze GOPR, Mitglied des GOPR-Stiftungsrats

Bei der gemeinsamen Aufgabe konnten sich alle kennen lernen, woraus sich wahrscheinlich weitere Aktivitäten für den Verein ergeben werden.

Das Fazit nach der Sitzung von Rat und Vorstand der GOPR-Stiftung: Die Veranstaltung muss unbedingt fortgesetzt werden! Diese „spontan“ organisierte Veranstaltung brachte nicht nur einen echten materiellen Nutzen, sondern bestätigte auch die organisatorischen Fähigkeiten, die wir in uns tragen. Chancen, die wir nicht zu nutzen wissen.

Über die Höhe des Geldes, das für die Behandlung des Kindes unseres Kollegen Bergretter aus der Gruppe GOPR Beskidzka gesammelt wurde, werden wir in einer separaten Mitteilung informieren.

 

Fotos: GOPR Bieszczady, Wiktor Szczypka- GOPR Karkonosze, Marian Sajnog


automatische Übersetzung

Über Marian Sajnog 225 Artikel
Marian Sajnog - w latach 1973 - 1975 Naczelnik Grupy Sudeckiej GOPR