LAWINE IN SÜDTIROL – 2 TOTE

LAWINE IN SÜDTIROL - 2 TOTE
Bild von Jacky Barrit auf Pixabay

LAWINE IN SÜDTIROL – 2 TOTE

Am Sonntag,  ereignete sich ein tragisches Lawinenunglück im Südtiroler Schnalstal ( Schnalstal ). Unterhalb derKreuzspitze, auf einer Höhe von ca. 2200 Metern, ging eine Lawine ab und riss zwei Skifahrer mit. Sie waren ein Ehepaar, Leute, die in Südtirol sehr bekannt waren und hohe Positionen innehatten.

Augenzeugen, die den Unfall beobachtet hatten, informierten die Bergretter aus Südtirol und begannen sofort selbst mit der Suche. Auch aus dem österreichischen Ötztal traf ein Rettungsteam ein. Beide Opfer wurden gefunden und aus den Schneemassen geborgen, doch jede Hilfe kam zu spät. Der 65-jährige Mann war bereits tot, seine 52-jährige Frau zeigte noch schwache Lebenszeichen, aber alle Wiederbelebungsversuche schlugen fehl.  Der Mann galt als erfahrener Bergsteiger, der auch im Himalaya geklettert war. 

In Südtirol herrschte am Sonntag Lawinengefahr der Stufe 3.

An der Rettungsaktion waren Bergretter, Feuerwehrleute und 2 Hubschrauber (darunter ein Hubschrauber aus dem österreichischen Ötztal) beteiligt.


Nachrichtenquelle: https://www.tt.com

 

 

Über Anna Kokesch - Antenka 246 Artikel
Anna Kokesch - w latach 1972-1974 kierownik administracji Zarządu GOPR