TRAGÖDIE IN DEN FRANZÖSISCHEN ALPEN

Von Tonkie - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5533135

 

TRAGÖDIE IN DEN FRANZÖSISCHEN ALPEN

Im Bereich des Skigebietes Tignes in den französischen Alpen wurden heute in den frühen Morgenstunden neun Skifahrer von einer Lawine mitgerissen. Berichten zufolge fanden die Rettungskräfte vier tote Menschen.

Ein Skifahrer konnte aus der Lawine befreit werden, befindet sich aber in einem kritischen Zustand. Die Suche nach den anderen geht weiter, aber ihre Überlebenschancen schwinden von Minute zu Minute. Die Skifahrer sind höchstwahrscheinlich französische Staatsbürger. Mehr als 50 Retter sind an der Rettungsaktion beteiligt.


Au moins quatre morts dans une avalanche à Tignes por 20Minuten

Tignes ist eines der größten Skigebiete Frankreichs. Sogenannte. Espace Killy umfasst die  Skigebiete von Tignes und Val d’Isère.

Das Unglück ereignete sich in einer Höhe von 2100m und die Lawine wurde höchstwahrscheinlich von einer Gruppe von Skifahrern ausgelöst. Die Lawine ist 400 Meter breit. Die vom Skigebiet in Tignes angegebene Lawinengefahr liegt bei 3-5. Wie in vielen Ländern sind auch in Frankreich Winterferien und die Skigebiete sind voller Urlauber. Seit Beginn der Saison gab es bereits 13 Lawinenunfälle in den Alpen und Pyrenäen, bei denen 3 Menschen ihr Leben verloren. Die Bilanz der letzten Saison lag bei 45 Unfällen und 21 Todesopfern.

Nachrichtenquelle:

https://www.tagesschau.de/ausland/tignes-alpen-101~magnifier_pos-0.html


automatische Übersetzung

Über Anna Kokesch - Antenka 246 Artikel
Anna Kokesch - w latach 1972-1974 kierownik administracji Zarządu GOPR